Blendschutzanlagen sind für außen und innen geeignet

- Blendfrei arbeiten
- angenehme Atmosphäre schaffen
- Bildschirmarbeitsplätze normgerecht vor Sonne schützen

Jeder Mensch braucht genügend Tageslicht, mit welchem ein wesentlicher Faktor in puncto Gesundheit geschaffen wird. Bessere Leistungsfähigkeit und höhere Motivation sind weitere positive Nebenwirkungen, welche durch Tageslicht erreicht werden können. Strömt jedoch zuviel davon durch die Fenster, muss ein passender Blendschutz angefertigt werden, welcher wirkungsvoll vor Blendungen, Spiegelungen und Reflexionen schützt. Dabei sind einige Leistungsanforderungen zu beachten, welche einen wirksamen Blendschutz garantieren. Diese sind in der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) DIN 5035-7 und DIN EN 14501 geregelt; einige Beispiele finden Sie hier:

Schutz vor Blendungen, Spiegelungen und Reflexionen auf dem Bildschirm
Ausreichend Tageslicht in den Raum eindringen lassen
Vermeidung sowohl von Direkt-, als auch von Reflexblendung
Begrenzung der Leuchtdichte am Fenster auf unter 4.000 cd/m², bzw. am Bildschirm auf unter 1.000 cd/m²
So wenig Veränderung der natürlichen Tageslichtfarbe wie möglich
Individuelle Einstellbarkeit des Blendschutzes
Gleichzeitiger sommerlicher Hitze- und winterlicher Blendschutz
Ebenso enthält die Bildschirmarbeitsplatzverordnung (BildscharbV) einige Vorgaben, welche es zu beachten gibt. Um ideale Bedingungen an einem Bildschirmarbeitsplatz zu haben, müssen zahlreiche Gegebenheiten stimmen, was zuweilen einen Fachmann erfordert. Wichtig ist dabei zu wissen, dass ein außen liegender Sonnenschutz die Wärme im Raum reduziert, ein innen liegender Sicht- und Blendschutz jedoch für die Lichtblendungen am Arbeitsplatz eingesetzt werden sollte. Somit ist es wichtig, eine optimale Lösung und daher den richtigen Blendschutz zu finden, um ausreichend Tageslicht zur Verfügung zu haben, jedoch auch Störungen durch Blendungen und Spiegelungen effektiv zu beseitigen. Ziel ist es, einen guten Kontrast zwischen dem Bildschirm und der Arbeitsumgebung herzustellen. Wohlbefinden, Motivation und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter sind dabei positive Effekte, welche sich aus einer optimalen Beschattung der Arbeitsplätze und einer geeigneten Tageslichtversorgung ergeben.